Startseite 9 Selektivverträge

Selektivverträge

Wir kümmern uns seit 2002 um die Entwicklung und verlässliche Abrechnung von fach- und sektorenübergreifenden Verträgen (Selektiv- und Prä-/Post-Verträge). Dabei haben wir immer das Ziel, die medizinische Versorgung durch neue Leistungen außerhalb der Regelversorgung zu verbessern.

Mittlerweile nehmen rund 1.500 Ärzt*innen aus mehreren Bundesländern teil und erwirtschaften mit den Verträgen jährlich rund 30 Mio. Euro Honorar. Das Spektrum dieser Verträge umfasst die unterschiedlichsten Leistungen wie z.B. Präventionsleistungen für Kinder- und Jugendmediziner, die gynäkologische Betreuung bei Schwangerschaften, Leistungen für Diabetes-mellitus-Betroffene, regionale Behandlungspfade im Rahmen der Arzneimitteltherapiesicherheit u.v.m. – Im aktuellen Fokus für weitere Selektivverträge steht das Thema Telemedizin.

Ihr Ansprechpartner

Lars Prinzhorn

Tel: 04551/99 99 24
E-Mail: Schreiben Sie mir

Viele Tablettenverpackungen ("Blister") mit Inhalt liegen neben- und übereinander

AMTS Check

Selektivvertrag zwischen Lübecker Ärztenetz, Viactiv und äg Nord für eine verbesserte Arzneimitteltherapiesicherheit.
Eine stehende Frau hält ihre Hände seitlich an ihren nackten, schwangeren Bauch. Ihr Shirt ist entsprechend hochgeschoben.

Babyfocus

Vertrag von Berufsverband der Frauenärzte e.V., Techniker Krankenkasse und äg Nord für zusätzliche Leistungen in der Schwangerschaft.

Begleiterkrankungen von Diabetes

Selektivvertrag zwischen DAK-Gesundheit, KKH und äg Nord in Kooperation mit dem Landesverband Praxisnetze Nordrhein-Westfalen e.V.

GiN – Gesundheit im Netz

Ein Vertrag von ÄrzteNetz Hamburg und dem BKK-Landesverband NORDWEST, der über die äg Nord abgerechnet wird.

Hypertonie

Selektivvertrag zwischen DAK-Gesundheit, KKH und äg Nord in Kooperation mit dem Landesverband Praxisnetze Nordrhein-Westfalen e.V.