Startseite 9 Netz- und Projektmanagement

Netz- und Projektmanagement

Das Ressort Netz- und Projektmanagement der Ärztegenossenschaft Nord eG (äg Nord) unterstützt Ärztenetze bei Gründung, Anerkennung und Förderung und begleitet zudem viele Netze im Rahmen einer fortlaufenden Betreuung.

 

Zudem ist dieses Ressort auch für befristete – zumeist durch z.B. das Land Schleswig-Holstein oder durch den Innovationsfonds geförderte – Projekte und Programme der richtige Ansprechpartner.

Ihre Ansprechpartnerin

Irene Ekkert

Tel: 04551/99 99 284
E-Mail: Schreiben Sie mir

Ärztenetze

Die äg Nord unterstützt Ärztenetze in Schleswig-Holstein seit der ersten Gründung eines Netzes.

Durch den Zusammenschluss der Ärzte in einem Ärztenetz kann eine wohnortnahe, koordinierte und effiziente Behandlung für Patient’innen ermöglicht werden. Die äg Nord versteht sich hier als Dienstleister für die Ärztenetze und bietet ganz individuelle Konzepte an.

Das Dienstleistungsrepertoire der äg Nord für Ärztenetze ist unglaublich umfangreich und in den letzten Jahren stetig gewachsen. Die Betreuung eines Ärztenetzes durch die äg Nord ist dabei immer absolut individuell und bedarfsorientiert. Die äg Nord übernimmt u.a. die Geschäftsführung im Netz, die Unterstützung in der Umsetzung und Koordination von Netzprojekten, begleitet und professionalisiert mit dem Ziel die Versorgungsprozesse zu strukturierten. Gern stellt die äg Nord auch Kontakte zu Kooperationspartnern her – z.B. im Bereich des Marketings, der Öffentlichkeitsarbeit und/oder für den Datenschutz.

Eine kleine Auswahl der Ärzte- bzw. Praxisnetze, die die äg Nord derzeit bei Projekten und/oder durch Übernahme der Geschäftsführung unterstützt:

Netzkarte

Ärztenetze
Ärztegenossenschaft Nord

Dachverband der Praxisnetze

Die mehr als 20 Praxisnetze in Schleswig-Holstein sind im Dachverband der Praxisnetze Schleswig Holstein (DPN SH) zusammengeschlossen.

Der Dachverband vertritt die Interessen der einzelnen Netze, fördert den Informationsaustausch und unterstützt die Mitglieder bei der Professionalisierung. Dabei bleibt jedes Netz eigenständig. Durch die Bündelung der Interessen durch den DPN SH können so gemeinsame politische Interessen auch gemeinsam nach außen vertreten werden. Ebenso profitieren die Netze vom Austausch untereinander und können sich auch gegenseitig unterstützen. Auch hier sieht sich die äg Nord als Dienstleister und Schnittstelle und übernimmt die Koordination der Netze im Dachverband.

Weitere Informationen zum Dachverband Schleswig-Holstein finden Sie unter www.dpn-sh.de

 

Projekte

Aufgrund der Zunahme von vielen innovativen Projekten sowohl innerhalb der Netze als auch im Zuge von Förderungen (u. a. durch den Versorgungssicherungsfond des Landes Schleswig-Holstein), wurde das Projektmanagement ausgebaut und ein wesentlicher Bestandteil des Ressorts.

 

Von der Idee eines Projektes über die Antragstellung bis hin zur aktiven Umsetzung unterstützt die äg Nord und entwickelt so Ideen zur Verbesserung der ambulanten Versorgung. Der erfolgreiche Abschluss eines Projektes steht für uns genauso an erster Stelle, wie die Möglichkeit der „Erprobung“ eines neuen Versorgungskonzeptes, welches dann ggf. in die Regelversorgung übergehen kann.

Zur Zeit haben wir im Medizinischen Praxisnetz Neumünster (MPN) beim Projekt Herz-Kreislauf-Offensive und im Praxisnetz Rendsburg (MQR) im Projekt TeLav die Projektkoordination inne.