Die Ärztegenossenschaft Nord eG (äg Nord) informiert in Kooperation mit der Berg Apotheke, dem langjährigen Partner im Bereich der Impfstoffversorgung, über aktuelle Impfthemen. Der “Praxis-Tipp Impfen” wurde dieser Tage bereits zum sechsten Mal an interessierte Ärzt*innen und Praxisteams verschickt.

Corona-Impfung und andere Impfungen

Der “Praxis-Tipp Impfen” ist auch dieses Mal wieder sehr aktuell, befasst sich neben der Corona-Impfung aber auch mit allgemeinen Impf-Grundsätzen. So wird beispielsweise erklärt,

  • worauf bei den Abständen zwischen Impfungen geachtet werden muss,
  • was bei Impfungen mit unterschiedlichen Impfstoffen beachtet werden sollte,
  • ob es diesbezüglich hinsichtlich des Handlings bei Tot- und Lebendimpfstoffe Unterschiede gibt… und
  • muss denn überhaupt ein bestimmter Abstand zu einer Operation eingehalten werden?

Was ist eine Kontraindikation und was nicht?

Dass es als Kontraindikation zu werten ist, wenn eine Allergie gegen einen Impfstoffbestandteil vorliegt, erschließt sich von selbst. Was ist aber bei bestimmten chronische Erkrankungen oder wenn es Fieberkrämpfe in der Anamnese des Impflings gibt oder wenn es sich bei der zu impfenden Person um eine stillende Mutter handelt?

Darf dann geimpft werden? Darf jeder Impfstoff verimpft werden? Gibt es ggf. Unterschiede je nach Art einer Impfung?

Spezielle Fälle fordern einen speziellen Umgang

Patient*innen mit Immundefizienz und Patient*innen unter Glukokortikoid-Therapie bedürfen besonderer Rücksicht und Aufmerksamkeit, auch bei einer Impfung. Der sechste “Praxis-Tipp Impfen” erklärt, was für die Patientensicherheit vor dem Hintergrund einer Impfung zu beachten ist.

Impfungen und allergische Reaktionen

Tatsächlich sind nur wenige Stoffe, wie Gelatine, Hühnereiweiß, Hefe und Latex als kausale Allergene bei allergischen Impfreaktionen beschrieben. Gibt es daneben noch andere mögliche Allergene? Und was ist, wenn ein*e Patient*in allergiegefährdet ist? Und wer gehört zu dieser Personengruppe dazu?

Aktuell soll die Impfquote bei Kindern verbessert werden. Gibt es da spezielle Risiken? Und was ist eigentlich, wenn es nach einer Impfung tatsächlich zu einer allergischen Reaktion kommt?


Wir verschicken den “Praxis-Tipp Impfen” in unregelmäßigen Abständen per E-Mail. Er klärt immer wieder wichtige Fragen, aktuell und zuverlässig. Wenn auch Sie den “Praxis-Tipp Impfen” erhalten möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail an Kolja.Willems@aegnord.de. Herr Willems trägt Sie dann gerne in unsere Mailing-Liste “Praxis-Tipp Impfen” ein.