Die Gemeinde Jevenstedt hat mit Unterstützung der Ärztegenossenschaft Nord eG im Rahmen des Projektes „Sicherung der ärztlichen Grundversorgung im ländlichen Bereich“ einen weiteren Schritt zur Förderung der selbstständig tätigen Ärzteschaft in Jevenstedt unternommen. In ihrer Sitzung am 21. Oktober haben die Gemeindevertreter beschlossen, dass die Gemeinde ein entsprechendes Grundstück nebst Gebäude erwirbt, um zwei jungen Praxisnachfolgerinnen langfristig moderne Räume für ihre ärztliche Tätigkeit zur Verfügung stellen zu können.

„Der Verlauf des Projekts in Jevenstedt freut mich persönlich sehr,“ sagt Mike Pahnke, Ressortleiter Regionale Versorgung, „denn hier haben wir die Möglichkeit zwei Ärztinnen bei dem Schritt in die Selbstständigkeit zu unterstützen.“

Dank des Engagements der ehemaligen Praxisinhaber Herr Dr. med. Hackbarth und Herr Engelke, wurde bereits im Dezember 2018 der Kontakt zwischen der Gemeinde und der Ärztegenossenschaft hergestellt. Die beiden Praxisinhaber beförderten die konstruktive Zusammenarbeit von Beginn an. Zum damaligen Zeitpunkt war klar, dass die beiden Praxisinhaber zum 30.06. und zum 31.12.2020 in den Ruhestand gehen werden, aber bislang keine Nachfolger gefunden werden konnten. Außerdem gab es keine Möglichkeit, die Praxen dauerhaft in den bisherigen Räumen fortzuführen.

Die Gemeinde Jevenstedt entschied sich daher das Projekt durch die äg Nord begleiten zu lassen, um den Standort Jevenstedt für Nachfolger*innen möglichst attraktiv gestalten zu können. Hierzu zählte die Beratung der Nachfolgerinnen durch die äg Nord ebenso wie die Schaffung neuer Praxisräume. „Wir freuen uns darauf die beiden Praxiseinsteigerinnen auch im weiteren Verlauf zu begleiten und unserer Prämisse ‚Selbstständigkeit vor Anstellung‘ Taten folgen lassen zu können.“, so Projektleiterin Imke Kraatz. Im Folgenden werden nun in Gesprächen mit den beiden Ärztinnen die Raumkonzepte individuell abgestimmt. Ziel ist es am Ende der Bauzeit im Jahr 2022 den Ärztinnen moderne Räumlichkeiten vermieten zu können, die allen gesetzlichen Anforderungen genügen und einen bestmöglichen Praxisablauf ermöglichen.