Startseite 9 Info 9 Die ersten TI-Konnektoren müssen jetzt ausgetauscht werden!

Die ersten TI-Konnektoren müssen jetzt ausgetauscht werden!

21.07.2022 | Info, Leistungen für Praxen

Aktuell steht der Wechsel für Konnektoren mit Herstellerdatum 2016/2017 nach fünf Jahren begrenzter, fester Ablaufzeit an. Eine einmalige Softwareverlängerung mit neuen Konnektoren soll bis Ende 2024 möglich sein, ab 2025 soll laut Bundesebene keine Hardware mehr in den Praxen notwendig sein. Erklärungen von höchster Entscheidungsebene gibt es zu diesem verordneten Vorgehen nicht. Es ist voraussehbar, dass wegen schon jetzt offensichtlicher Terminverschiebung die Zeitvorgabe nicht einzuhalten ist und ein weiteres Mal die Hardware ausgetauscht werden muss. Die schnelllebigen Gematik-Aktivitäten beginnend mit dem Roll-out der eAU und des eRzepts sind mit den vorhandenen Systemen und der Rigidität der Software-Häuser kaum umsetzbar und für Vertragspraxen mit nicht zu beziffernden Kosten und Unannehmlichkeiten verbunden.

Nach Recherche des Deutschen Ärzteblattes müssen insgesamt 130.000 Konnektoren ausgetauscht werden. In diesem Jahr sind es demnach 15.150 Konnektoren bundesweit. Betroffene Vertragsärztinnen und -ärzte stehen vor der Frage „Was muss ich für einen Konnektorwechsel veranlassen? Wie wird der Konnektortausch refinanziert?“. Gedanken über den bundesweit entstehenden Elektroschrott, Lieferengpässe und Praxisausfallzeiten hat sich bisher niemand gemacht

Digitale Service-Lösung für die Praxis

Das Leasing eines Autos ist heutzutage selbstverständlich mit allen verbundenen Serviceleistungen und der „Mobilitätsgarantie“. Warum nicht auch die Hardware leasen und den physischen Konnektor und den damit verbundenen Ärger außerhalb der Praxis platzieren? Ende Juni stellte die Firma Akquinet ihre Lösung im Rahmen einer gemeinsamen Konferenz der Berufsverbandsvorsitzenden und der KVSH vor.“ TI as a Service“ ist das Schlagwort und lässt ahnen, dass ein physischer Konnektor, anfällig für technische Defekte und Beschädigungen bald für Praxen zur Vergangenheit gehören kann.

Die Ärztegenossenschaft Nord eG setzt den Wunsch der Berufsverbände nach weiterer Information für ihre Mitglieder mit einer digitalen Veranstaltung:

„Konnektorwechsel versus TI as a Service“ (2 Fortbildungspunkte) am 23.08.2022 von 19:30 -21:00 Uhr um und lädt Sie recht herzlich dazu ein.

Durch die Veranstaltung wird Sie Doris Scharrel, Landesvorsitzende des BVF und Vorstandsmitglied der äg Nord, sowie Dirk Aagaard, Geschäftsführer der akquinet AG, begleiten.

Klicken Sie hier, wenn Sie mehr über die Veranstaltung erfahren möchten.

Quellen:

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/132647
https://www.kbv.de/html/1150_57404.php