Startseite 9 Video-Blog 9 Der Frieden in Europa ist gebrochen

Der Frieden in Europa ist gebrochen

28.02.2022 | Video-Blog

Vorstandsmitglied Dr. Klaus Bittmann wollte eigentlich über die Aktivitäten und Angebote der Ärztegenossenschaft Nord sprechen. Wegen der aktuellen Situation steht nun die Sorge um den Frieden in Europa im Vordergrund. „ …der Frieden in Europa ist gebrochen. Wir haben Krieg in der Ukraine und ganz Europa ist bedroht durch eine Aggression, die wir uns nicht hätten vorstellen können. Wir hätten uns auch nicht vorstellen können – und ich insbesondere… ich bin im Krieg geboren und habe eine lange Zeit des Friedens erleben dürfen – (…) dass eine solche Bedrohung noch einmal wiederkommen könnte.

Aufruf zur Hilfe mit Material und Geld

In diesem Zusammenhang rufe ich auf, dass Sie sich informieren bei allen Stellen, bei denen Sie Hilfeleistungen anbieten können. Wir haben in unseren Medien (…) den Aufruf der ukrainischen Exil-Ärzteschaft(…), dass wir Geld aber auch Material liefern, um der Ukraine in dieser Weise zu helfen. Die Adresse wird veröffentlicht und ist abrufbar bei uns in der Ärztegenossenschaft. Es wird zentral in einem Lager gesammelt und sichere Transportwege in die Ukraine gesucht, um Verbandsmaterial, Instrumente, Geräte – alles was irgendwo in der Situation helfen kann – dorthin zu transportieren. Unsere sonstigen Themen wie Corona, Debatte um Impfschutz usw. – Das ist alles im Moment sekundär und nebensächlich, während in einem benachbarten, befreundeten Land entsetzliche Dinge passieren.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube-Channel der ÄG Nord