Trotz der Widrigkeiten der Corona-Pandemie: In Bad Bramstedt versorgt nun das vierte kommunale MVZ Schleswig-Holsteins seine Patienten

Am 04.01.2021 hat das Medizinische Versorgungszentrum der Stadt Bad Bramstedt den Geschäftsbetrieb aufgenommen und seine Türen für die Patienten geöffnet. Das MVZ der Stadt Bad Bramstedt konnte bereits in der ersten Woche nach Betriebsstart zahlreiche Patienten in den neuen Räumlichkeiten begrüßen. Um die medizinische Versorgung der Stadt zu verbessern und langfristig sicherzustellen, wurde bereits im Vorwege die Anstellung weiterer Ärzte berücksichtigt.

Die Ärzte Dr. Gisela Schumann – Ärztliche Leiterin -, Dr. Christoph Teschner und Lucia Martinez-Müller haben zum Jahreswechsel ihre Einzelpraxen geschlossen und sind als Angestellte in das MVZ der Stadt Bad Bramstedt gewechselt. Direkt zum Betriebsstart hat außerdem A. Karolina Staffier, ebenfalls Fachärztin für Allgemeinmedizin, ihre Tätigkeit im MVZ begonnen. Vervollständigt wird das Team durch sieben MFAs und eine Reinigungskraft, die zum großen Teil aus den vorherigen Einzelpraxen übernommen werden konnten. „Dank des großartigen Engagements des Teams vor Ort, sowie der Unterstützung der ortsansässigen Gewerke, konnten wir auch mit den Lockdown- bedingten Einschränkungen alles Notwendige für den Betriebsstart umsetzen.“, freute sich Marie-Kristin Wendt, Geschäftsführerin der MVZ der Stadt Bad Bramstedt gGmbH.

Hinweis:
Wir suchen ab sofort weitere Mitarbeiter in Voll- oder Teilzeit im Bereich Medizinische Fachangestellte (m/w/d). Bei Interesse melden Sie sich gerne bei Frau Ronja Thiede, stv. Geschäftsführerin, unter 04551-9999 286.