Förderung für
NäPas im Kreis Segeberg

Liebe Praxisinhaber,
liebe Medizinische Fachangestellte,

der Kreis Segeberg sieht in der Aufrechterhaltung der hausärztlichen Versorgung einen wichtigen Beitrag der öffentlichen Daseinsvorsorge und Gesundheitsversorgung der Bevölkerung und hat daher entschieden, 20 Weiterbildungen zur Nicht-ärztlichen Praxisassistenz (NäPa) in hausärztlichen Praxen finanziell zu fördern. Die Förderung ist vorgesehen für Praxen mit Sitz im Kreis Segeberg.

Gefördert werden 50 Prozent der Gesamt-Kursgebühren für die Weiterbildung zur Nicht-ärztlichen Praxisassistenz.  Eine Praxis als Arbeitgeber wird zusätzlich pro auszubildender NäPa mit 1.000 Euro Zuschuss als Ausgleich für die Zeit der Weiterbildung, die die/der Kursteilnehmer*in nicht in der Praxis tätig sein kann, gefördert.

Der Antrag für die Förderung ist bei der Ärztegenossenschaft Nord eG einzureichen.

Ärztegenossenschaft Nord eG
Ansprechpartnerin: Kim Tuchtenhagen

Tel: 04551 – 99 99 – 177
Fax: 04551 – 99 99 19
E-Mail: naepa@aegnord.de

Die Anmeldung zu den Weiterbildungskursen findet wie gewohnt über die Online-Plattform der Ärztekammer Schleswig-Holstein statt. Alle wichtigen Informationen inklusive der Förderrichtlinie und des Antragsformulars finden Sie hier zum Download.

Gefördert durch:

Fachbereich Soziales, Jugend, Bildung, Gesundheit

Kreis Segeberg
Hamburger Straße 30
23795 Bad Segeberg
Internet: www.segeberg.de