Bereits seit 2017 begleiten wir die Gemeinde Helgoland in der Entwicklung eines zukunftsfähigen Modells der ambulanten Versorgung auf der Insel. Ziel ist, dass der Ausspruch von Hoffmann von Fallersleben (1842) auch in Zukunft bestand hat:

„Wer auf festem Lande nirgends Heilung fand, wird sie wahrlich finden dort in Helgoland.“

Im Februar haben wir mit den niedergelassenen Ärzten, dem Bürgermeister und anderen Leistungserbringern auf der Insel gesprochen. „Unser Ziel ist es, Nachwuchsmediziner für das ruhige Leben, Seehunde und die direkte Strandlage zu begeistern. Aber gelingen wird es uns nur, wenn auch die Arbeitsbedingungen den Anforderungen der jüngeren Ärzte gerecht werden.“, hält Laura Löffler, Ressortleiterin Regionale Versorgung bei der äg Nord fest.