In diesem VideoBlog ist die Kommode etwas in den Vordergrund geraten, scheinbar um deutlich zu machen dass sie sich etwas vernachlässigt fühlt. Wir haben diesen Missstand hiermit zur Kenntnis genommen und geloben Fürsorge und Entlastung. Nur gut, dass es der Ärztegenossenschaft und Herrn Dr. Bittmann nicht auf bloße Äußerlichkeit ankommt sondern auf Inhalte. Diesmal spricht Vorstandsmitglied Dr. Klaus Bittmann über die Erfolgsmeldung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zu den Verhandlungen mit dem Spitzenverband der Krankenkassen. Diese haben sich auf eine Steigerungsrate der Honorare für das Jahr 2020 geeinigt. Dies bedeutet eine Steigerungsrate auf Bundesebene von 1,52% auf den Orientierungswert, welcher maßgeblich zur Bewertung der Punkte ist, die im EBM aufgeführt sind. Wie sich der Preis einer Leistung im Einzelnen zusammensetzt, versteht heutzutage kaum noch ein Arzt, so Bittmann, zumal es verschiedene Systeme gebe, die hier zusammenkommend wirksam sind. Es stelle sich die Frage nach zuwendungsorientierter Medizin im Vergleich zu technischer Medizin. Das derzeitige System ist verrückt, so Bittmann. wir müssen nach einer neuen patientenorientierten Honorarbasis suchen.

YouTube-Channel der ÄG Nord