Am 18. Januar 2021 hat der Aufsichtsrat der äg Nord Herrn Christoph Meyer aus seinem Amt im Vorstand der Ärztegenossenschaft Nord eG (äg Nord) entlassen, nachdem Herr Meyer trotz aller Überredungsversuche dies ausdrücklich so gewünscht hatte. Als Nachfolger wurde Helmut Machemer benannt.

Mit Gründung der äg Nord am 24. Mai 2000 gehört Christoph Meyer dem Vorstand an. Die genossenschaftliche Idee hat er verkörpert, „Ärzte für Ärzte“ war und ist seine Motivation. Er war es auch, der schon im Jahr 2000 die Gründung unseres Tochterunternehmens Q-Pharm AG vorantrieb. Der Markt für Generika wurde aufgemischt, Q-Pharm Präparate bürgen für Qualität und die Preise lagen im untersten Drittel der Konkurrenzangebot. Das „nec-aut-idem“ wurde beworben – der Arzt/die Ärztin entscheidet und mindert das Regressrisiko. Welche Kampagnen hat Christoph Meyer initiiert, was hat er alles auf die Beine gestellt, für das Unternehmen Q-Pharm, für unsere äg Nord und für die Ärzteschaft in Schleswig-Holstein und in anderen Bundesländern! Der Aufbau von Netzstrukturen, Fortbildungen zur Arzneimitteltherapie und -sicherheit, Management von Genossenschaften und vieles mehr konnte finanziert werden. Nun, der Markt hat sich verändert, aber immer noch ist Q-Pharm ein Partner der Ärzte, und Christoph Meyer bleibt Vorstand der Q-Pharm AG!

Neben seinem Amt im Vorstand der äg Nord hat Christoph Meyer nicht nur die Q-Pharm AG geleitet, sondern in den letzten Jahren auch unsere Tochter mediageno Verlags GmbH und er übernahm Verantwortung für das Tochterunternehmen ädg Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co.KG (ädg). Das alles mit Familie und anspruchsvoller Landarzt-Praxis. Eine tolle Leistung, für die wir als Ärztegenossenschaft über die Maßen dankbar sind. Wir sind auch dankbar für immer kreative Beiträge, für das Credo „mit Freude Arzt sein“, für Geduld und Ausdauer…

Durch Corona müssen alle Feste zur Zeit ausfallen, aber wir werden das nachholen sobald es geht – Christoph Meyer soll würdig und feierlich verabschiedet werden!!