„Babyfocus“ (TK)

„Babyfocus“ (TK)

Eine Geburt ist eine sehr persönliche Erfahrung und ein bedeutendes Ereignis. Daher sollen werdende Eltern dabei unterstützt werden, Schwangerschaft und Geburt positiv erleben zu können.

Deshalb haben der Berufsverband der Frauenärzte / LV Schleswig Holstein, die Techniker Krankenkasse und die Ärztegenossenschaft einen Kooperationsvertrag geschlossen.

Als sinnvolle Ergänzung zur gesetzlichen Regelvorsorge haben an diesem Vertrag teilnehmende Versicherte folgende Vorteile: eine intensivierte Betreuung durch die Frauenärztin / den Frauenarzt, zwei zusätzliche vorgeburtliche Tests: Streptokokken-Test und Einmalhandschuhe und Teststreifen für die vaginale ph-Wert-Messung, eine zusätzliche Sonografie sowie Akupunktur zur Geburtsvorbereitung durch die Frauenärztin / den Frauenarzt bzw. eine Hebamme.

Die durchgeführten Leistungen werden von der Techniker Krankenkasse außerbudgetär honoriert.

Teilnahmeberechtigt sind alle Ärztinnen / Ärzte, die als Facharzt / Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe zur vertragsärztlichen Versorgung nach § 95 SGB V zugelassen sind. Kassen- bzw. Vertragsärzte in diesem Sinne sind die an der kassen- / vertragsärztlichen Versorgung teilnehmenden zugelassenen und ermächtigten Ärzte / Ärztinnen und ermächtigte ärztlich geleitete Einrichtungen.

Da Leistungen des UKSH Kiel, des UKSH Lübeck und des Klinikums Pinneberg Bestandteil des Vertrages sind, müssen die jeweiligen Standorte mit einbezogen werden.

Die Beitrittserklärung der Ärztinnen und Ärzte wird gegenüber der ärztegenossenschaft abgegeben, eine Mitgliedschaft ist jedoch keine Voraussetzung. Patientinnen schreiben sich über ihre Frauenärztin / ihren Frauenarzt bei der Techniker Krankenkasse ein. Frauenärztinnen und Frauenärzte, die noch nicht dem Vertrag beigetreten sind, können dies mit nebenstehender Beitrittserklärung tun.

Den Vertragstext, sowie das Abrechnungsformular senden wir Ihnen auf Anfrage unter 04551- 99 99 21 gerne zu.

Downloads