Nachdem der Vorstand der Ärztegenossenschaft Nord eG (äg Nord) bereits im Jahr 2017 eine umfassende Qualitätspolitik definiert hatte, wurden in den kommenden Jahren die Strukturen und Prozesse darauf ausgerichtet.

„Damit war der Startschuss für einen durchaus langwierigen, basisdemokratisch in den folgenden Generalversammlungen abgestimmten Entwicklungsprozess der Ärztegenossenschaft gegeben, an dessen vorläufigem Ende fünf Kernprozesse für die Arbeit der äg Nord stehen“, so Dr. Svante Gehring, Vorstandssprecher der äg Nord. „Mit den Themen Interessenvertretung, Vertragsmanagement, Regionale Versorgung, Dienstleistungen für Praxen und Netz- und Projektmanagement sind wir jetzt gut aufgestellt.“ so Gehring weiter.

Parallel zum Strukturwandel wurde ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt und die im Verfahren entwickelten Prozesse konsequent dokumentiert. „Unser Ziel war es von Anbeginn, dass am vorläufigen Ende der Umstrukturierung die Zertifizierung stehen sollte. Dies nicht zuletzt, um von einer Zertifizierungsstelle die Bestätigung zu erhalten, dass die Umsetzung der Prozesse auch einer externen Überprüfung standhält“, erläutert Thomas Rampoldt, Geschäftsführer der äg Nord.

Die DIN EN ISO 9001:2015 schaffe Vertrauen in die Qualität der Dienstleistungen der äg Nord und stehe gleichzeitig für eine kontinuierliche Verbesserung der Strukturen und Prozesse. „Von besonderer Bedeutung ist dieses Vertrauen unserer Mitglieder im Bereich der Abwicklung von Selektivverträgen mit den gesetzlichen Krankenkassen, über die wir mittlerweile knapp 30 Millionen Euro bewegen“ erklärt Rampoldt. Dies gelte sowohl für die Krankenkassen als Partner dieser Verträge, als auch für die teilnehmenden Ärztinnen und Ärzte.

Da ein QM-System naturgemäß nie fertig ist, sondern von einer stetigen Verbesserung lebt, wird sich die Ärztegenossenschaft diesem Prozess auch in den kommenden Jahren widmen. „Damit wollen wir den schnellen Entwicklungen im Gesundheitswesen bestmöglich im Sinne unserer Philosophie menschlich, politisch und wirtschaftlich begegnen“, schließt Gehring ab.

Bad Segeberg, 02.11.2020

Pressekontakt:
Ärztegenossenschaft Nord eG
Dr. Svante Gehring (Vorstand)
Tel.: 04551 9999-0 – E-Mail: kontakt@aegnord.de


Pressemitteilung: Ärztegenossenschaft Nord ist QM-Zertifiziert