Die Digitalisierung im Gesundheitswesen schreitet weiter voran. So hat die KBV auch die IT-Sicherheitsrichtlinie zum 01.04.2021 verpflichtend für alle niedergelassenen Ärzte*innen eingeführt.

Auch wenn die IT-Sicherheitsrichtlinie in mehreren Schritten ausgerollt wird, ist die Richtlinie seit Anfang April in verschiedener Ausprägung, je nach Praxisgröße, für alle niedergelassenen Ärzte verpflichtend.

Bereits in vorausgegangenen Informationsveranstaltungen hat die Ärztegenossenschaft Nord über die Themen Digitalisierung im Gesundheitswesen die niedergelassenen Ärzte*innen und deren Mitarbeiter*innen in den letzten Monaten kontinuierlich informiert.

Mit Nicole Schwäbe von der Trainingsakademie LAT und Lars Konuralp von der Firma ONKOCONSULT aus Kiel, haben wir zwei Referenten für unsere Veranstaltung gewinnen können, die langjährige Erfahrungen in der Betreuung von Praxen und Praxisnetzen besitzen. So berät Nicole Schwäbe seit mehreren Jahren niedergelassenen Ärzte, Fach- und Führungskräfte zu Fragen aus dem Qualitäts- und Praxismanagement. Lars Konuralp arbeitet seit Jahren als externer Datenschutzbeauftragter und ist IT-Experte. Mit seiner Firma ONKOCONSULT berät er Praxen und Praxisnetze in Schleswig- Holstein zu mehr Datensicherheit im Gesundheitswesen.

„Mit dieser Fortbildung der Ärztegenossenschaft Nord wollen wir unseren Mitgliedern und interessierten Ärzten die Möglichkeit bieten, sich auf die IT-Sicherheitsrichtlinie einzulassen. Welche Maßnahmen kann die Praxis selbst ohne fremde Hilfe umsetzen und wo ist es sinnvoll seinen IT Dienstleister um Unterstützung zu bitten“ so Kolja Willems, Ressortleiter Leistungen für Praxen.

Dr. Klaus Bittmann, Vorstand äg Nord, setzt sich seit über 40 Jahren im Gesundheitswesen für eine bessere Versorgung der Patienten und Stärkung der niedergelassen Ärzte in Schleswig-Holstein ein. Für die Veranstaltung empfiehlt er seinen Kollegen: „Die Bereitschaft und Offenheit zur Digitalisierung im Gesundheitswesen ist trotz aller Bürokratie seitens der Ärzteschaft gegeben. Vielmehr stellt sich die Frage, nach guten und pragmatischen Lösungen. Wir hoffen mit dieser Fortbildung viele Fragestellungen beantworten und den Praxen Tipps und Anregungen für den Alltag mitgegeben zu können.”

Weitere Veranstaltungstermine am 7. Mai 2021 und am 21. Mai 2021 sind bis auf wenige Plätze ausgebucht. Weitere Termine befinden sich in der Planung.
www.aegnord.de/veranstaltungen/