Startseite 9 Info 9 Landarzt-sein.de übernimmt Nachfolgersuche für das MVZ Pellworm

Landarzt-sein.de übernimmt Nachfolgersuche für das MVZ Pellworm

06.01.2022 | Info, Regionale Versorgung

Pellworm, die drittgrößte Insel im Nationalpark Wattenmeer und für 650 Haushalte ein Zuhause kämpft neben den Naturgewalten, wie Sturmfluten und tagelanges Landunter auch mit einen im ländlichen Raum bekannten Problem – dem Landarztmangel. Das ansässige gemeindeeigene MVZ sucht seit Jahren vergebens einen zweiten angestellten Arzt.

Die Ergebnisse waren bisher ernüchternd und da es keinen konkreten und erfolgversprechenden Bewerber gab, kam der Gedanke, auf eine andere Art und Weise nach einem Nachfolger für die Praxis zu suchen.

Aus diesem Gedanken heraus entstand die Idee zu einer Kooperation mit dem innovativen Start-up.  Die Ärztegenossenschaft Nord, vertreten durch Sonja Frohwerk gab den Startschuss für das Pilotprojekt auf der Insel Pellworm. Landarzt-sein.de bietet Landarztpraxen die Möglichkeit, sich über die Seite umfangreich vorzustellen und so beispielsweise einen passenden Praxisnachfolger oder angestellten Arzt zu finden.

Hierbei liegt der Fokus von Landarzt-sein.de nicht nur auf der Praxis, sondern grundsätzlich auch auf der Region, in die der Bewerber künftig arbeiten und leben könnte. Der Kooperationspartner ergänzt somit das Konzept der bestehenden Praxisbörsen um den Faktor des regionalen Umfeldes einer Praxis und legt einen klareren Fokus auf die Zielgruppe der jungen Praxisnachfolger. Interessierte können ihre Daten hinterlegen und mittels Matching die ideale Praxis vorgeschlagen bekommen. Zudem bindet das Team von Landarzt-sein.de die Kreise und Gemeinden mit ein und bündelt regionale und überregionale Förderangebote.

Die Arbeiten für das Pilotprojekt begannen mit der Recherche zum MVZ Pellworm, Pellworm der Insel und dem Landkreis Nordfriesland. Damit Landarzt-sein.de die Profile nicht nur mit Zahlen, Daten und Fakten befüllen konnte, wurden binnen 2 Drehtagen, Fotos und Videos auf Pellworm gemacht, um mit dem dabei entstandenen Bild- und Filmmaterial dem Profil Leben einzuhauchen.

Hier stellt sich das  MVZ Pellworm vor.

Das gesamte Material ist vielseitig einsetzbar. Es dient nicht nur Landarzt-sein um die Profile zu füllen, sondern wurde den Projektbeteiligten auch zur Verfügung gestellt, um beispielsweise die eigene Website zu ergänzen. Das Vorstellungsvideo des MVZ Pellworm wurde über die gängigen Social-Media-Kanäle sowie über https://www.landarzt-sein.de/praxen/mvz-pellworm-ggmbh/ veröffentlicht. Zudem ging an alle Abonnenten der Seite ein Newsletter raus, welcher über das Angebot auf Pellworm informierte.

Durch die umfangreiche Darstellung im Rahmen des Pilotprojektes, wurden viele Leute auf das Projekt aufmerksam und es folgte durchweg positive Resonanz, mediale Aufmerksamkeit und am wichtigsten auch einige Anfragen zu der Stelle als Landarzt auf Pellworm.

Aufgrund der tollen Zusammenarbeit mit Landarzt-sein.de und der positiven Resonanz auf die gemeinsamen Ergebnisse, würden wir gern im Rahmen einer Kooperation künftig auch unseren Mitglieder*Innen die Leistung von Landarzt-sein.de anbieten können. Hierzu werden wir im neuen Jahr gemeinsam mit Landarzt-sein.de an einer dauerhaften Kooperation tüfteln. Im nächsten Newsletter werden wir Ihnen darüber hinaus das zweite Pilotprojekt im Landkreis Steinburg vorstellen.

Sollten Sie Fragen zu dem Pilotprojekt haben, selbst Ihre Praxis abgeben oder sich in die Niederlassung begeben wollen, wenden Sie sich gern an Imke Kraatz, Projektmanagerin Regionale Versorgung.

Kontakt:
Imke Kraatz, Projektmanagerin Regionale Versorgung
Tel: 04551 – 99 99 189
E-Mail: imke.kraatz@aegnord.de