Wir ziehen Ärzte an(s) Land – mit diesem Slogan und einer innovativen Idee dahinter sind die drei Arztsöhne und Brüder Johannes, Nikolas und Tobias an den Start gegangen.

Die jungen und kreativen Köpfe von Landarzt sein haben eine Idee entwickelt, die zum einen Nachwuchsmediziner*innen mit attraktiven Job-Perspektiven motivieren möchte, den Schritt aufs Land zu wagen, andersherum Ärzt*innen, die ihre Praxis aufgeben, die Möglichkeit bietet, diese über die Seite www.landarzt-sein.de umfangreich vorzustellen und so eine(n) passenden Nachfolger*in zu finden. Mit It´s a Match – so simpel und dennoch überaus zielführend -haben sich die Gründer etwas Großartiges einfallen lassen – eine Suchmaschine, die man mit seinen Parametern füttert und so automatisch zu Angeboten geführt wird. www.landarzt-sein.de/matching

“Landarzt sein” ist ein bisschen mehr

Think Big – Landarzt sein ist ein bisschen mehr und hier liegt auch der Fokus der drei Gründer. Sie wollen nicht nur die Praxis vorstellen, sondern auch die gesamte Region mit allem, was man wissen muss. Da gibt es ausführliche Infos zur Infrastruktur der Region, wissenswertes zum kulturellen Angebot, als auch Auskunft zu ansässigen Kitas und Schulen. Alles, was wichtig ist, bevor man sich und seine Familie umpflanzt und neu startet. Dafür bietet Landarzt sein ein attraktives Gesamtkonzept, bindet die Kreise und Gemeinden mit ein, bündelt regionale und überregionale Förderangebote.

Daher haben wir mit Landarzt sein ein Pilotprojekt ins Leben gerufen, mit dem wir schauen wollen, ob und wie eine Kooperation im Bereich der Praxisabgabe & -übernahme aussehen könnte. Immer mit dem Ziel unseren Mitgliedern ein attraktives Angebot zu günstigen Konditionen bieten zu können! Für Schleswig-Holstein werden derzeit die Kreise Nordfriesland und Steinburg beworben, mit der Ärztegenossenschaft Nord als Kooperationspartner.

Sollten Sie Fragen zu dem Pilotprojekt haben, selbst Ihre Praxis abgeben oder sich in die Niederlassung begeben wollen, wenden Sie sich gern an Imke Kraatz, Projektmanagerin Regionale Versorgung.

Kontakt:

Imke Kraatz, Projektmanagerin Regionale Versorgung
Tel: 04551 – 99 99 189
E-Mail: imke.kraatz@aegnord.de