Nun ist es beschlossen: Das kommunale MVZ der Stadt Bad Bramstedt wurde am 19. Oktober gegründet und wird künftig durch die Ärztegenossenschaft Nord betreut. Anfang September setzte sich die äg Nord im europaweiten Ausschreibeverfahren um das Management des kommunalen MVZ durch. Die Erfahrungen und der ganzheitliche Ansatz in Bezug auf die Geschäftsführung konnten überzeugen.

Mit der MVZ der Stadt Bad Bramstedt gGmbH leitet die äg Nord nun sieben Einrichtung in kommunaler Trägerschaft und trägt damit die Verantwortung für die langfristige Aufrechterhaltung der medizinischen Grundversorgung der Patientinnen und Patienten in der Region. „Unser Ziel ist es, die medizinische Versorgung zu sichern, indem wir attraktive Arbeitsbedingungen für junge Ärzte schaffen. Die kommende Ärztegeneration legt viel Wert auf eine ausgeglichene Work Life Balance sowie Flexibilität im Bereich der Arbeitszeitgestaltung. Wir sind froh, dies in dem neuen MVZ in Bad Bramstedt realisieren zu können.“., so Marie-Kristin Wendt, die die Geschäftsführung des MVZ übernehmen wird. In diesem Fall sind es sogar drei Ärzte, die sich im Frühjahr 2020 dazu entschlossen haben, mit ihren ursprünglichen Einzelpraxen in neue Räumlichkeiten umzuziehen. „Wir freuen uns besonders darüber, dass wir bereits zu Beginn eine neue Ärztin dazugewinnen konnten, die das bestehende Team unterstützen und die Einwohnerinnen und Einwohner in Bad Bramstedt zusätzlich versorgen wird“, so die Geschäftsführerin weiter.

(Sollte das MVZ in Bad Bramstedt Ihr Interesse geweckt haben und Sie als angestellte/r Ärztin/Arzt arbeiten möchten, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme unter 04551 9999 285.)