Vorstandsmitglied Dr. med. Klaus Bittmann spricht über den Beitrag „Gute und böse Klinikträger?“ aus dem aktuellen Schleswig-Holsteinischen Ärzteblatt. In diesem Beitrag berichten zwei klinische Ärzte aus privaten Krankenhäusern, dass diese den Widerstand innerhalb der Ärzteschaft gegenüber den privaten Klinikträgern nicht verständen. Vielmehr sind sie der Meinung, dass die privaten Klinikträger eher fördern, dass ein gedeihliches Miteinander bestehen bleibt. Dieses „gedeihliche Miteinander“ ist sicherlich der Wunsch aller. „Der Tenor ist nur etwas verfremdet … Hier sprechen also Kollegen (Kliniksärzte) für ihre privaten Kliniken und sagen, dass hier nicht die wirtschaftlich ökonomischen Interessen im Vordergrund stehen sollen, genauso wie in den kommunalen Häusern oder der niedergelassenen Ärzteschaft.“, so Bittmann. Die privaten Kliniken sind jedoch zum großen Teil Aktien- und Kapitalgesellschaften und haben sowohl das Interesse eine gute gesundheitliche Versorgung mit zu verantworten, zugleich sind diese aber auch den Aktionären gegenüber verantwortlich. Eine Rendite ist zwingend.

Auch für eine Praxis ist eine gewisse Rendite zwingend, da sie sonst pleite geht. „Wenn ich aber den Oberbegriff nehme „dem Allgemeinwohl verpflichtet“ und ethisch/moralische Grundsätze des ärztlichen Tuns … , dann ist es ein großer Unterschied, ob ich dieses in Eigenverantwortung tue oder ob ich dieses als Dienstleister für einen Geldgeber mache“, so Bittmann. Die Kritik gegen die Kommerzialisierung des Gesundheitswesens richtet sich nicht gegen die ärztlichen Kollegen in den verschiedensten Gruppierungen. Da sollten wir uns alle einig sein. Die Kritik richtet sich gegen die generelle Kommerzialisierung, die sich zum Teil bei privaten Klinikträgern abzeichnet und ebenso gegen Ketten, die zunehmend in den niedergelassenen Bereich eingreifen. Insgesamt gibt es die Entwicklung, dass Praxen zu Investitionszwecken aufgekauft werden und MVZ-Gründungen aus Kapitalinteresse stattfinden.

Zum Beitrag bei der ÄKSH: https://www.aeksh.de/gute-und-boese-kliniktraeger

YouTube-Channel der ÄG Nord