DO – Bei Einrichtungen für ambulantes Operieren in Schleswig-Holstein ist der Einrichtungsträger verpflichtet, mindestens einen in der Einrichtung tätigen Arzt zum hygienebeauftragten Arzt zu bestellen. Dieser muss über eine mindestens zweijährige ärztlich-klinische Berufserfahrung sowie über Kenntnisse und Erfahrungen auf den Gebieten der Hygiene und der Medizinischen Mikrobiologie verfügen sowie an entsprechenden Fortbildungsmaßnahmen teilgenommen haben. Dies ist in Schleswig-Holstein in der Landesverordnung über die Infektionsprävention in medizinischen Einrichtungen vom 30.03.2017 geregelt. In jeder Einrichtung für ambulantes Operieren muss also ein Arzt eine Fortbildung zum hygienebeauftragten Arzt absolviert haben. Bei Zweifeln, ob eine Einrichtung für ambulantes Operieren vorliegt, ist das örtlich zuständige Gesundheitsamt zu kontaktieren, das auch die Praxisbegehung auf der Basis des Infektionsschutzgesetzes durchführt (vgl. § 23 Abs. (6) IfSG). Ein wichtiger Faktor bei der Beurteilung ist das Risikoprofil der Praxis.

Der Grundkurs für hygienebeauftragte Ärzte umfasst 40 Fortbildungsstunden. Nach der Landesverordnung ist diese Vorgabe bis zum 31.12.2019 zu erfüllen.

Anbieter des Grundkurses

  • Ärztekammer Schleswig-Holstein
  • Der nächste, von der Ärztekammer Schleswig-Holstein angebotene Kurs wird vom 27.11. bis 01.12.2017 jeweils von 8:45 bis 16:00 Uhr stattfinden und kostet 550,- €. Nähere Informationen: www.aeksh.de/akademie
  • Kurse anderer Anbieter

Nach Auskunft der Ärztekammer Schleswig-Holstein werden auch Kurse anderer Anbieter anerkannt, wenn diese Kurse von der Ärztekammer des Bundeslandes, in dem die Veranstaltung stattfindet bzw. bei Blended learning-Angeboten, die sich aus einer Präsenzphase und Online-Modulen zusammensetzen, von der Ärztekammer des Bundeslandes, in dem der Veranstalter seinen Sitz hat, als strukturierte curriculare Fortbildung gemäß dem Mustercurriculum der Bundesärztekammer anerkannt sind. Als Angebot der Bundesärztekammer finden Sie unter www.baek-fortbildungssuche.de eine Übersicht aller in Deutschland von einer Landesärztekammer anerkannten Fortbildungskurse.

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Angelika Ströbel von der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein, Team Qualitätssicherung, Tel.: 04551-883-204, E-Mail: angelika.stroebel@kvsh.de sowie unsere Juristin Frau Dorothee Oldenburg, Tel.: 04551-9999-182, E-Mail: dorothee.oldenburg@aegnord.de, gerne zur Verfügung.