Eine Sammlungsbewegung gründet die sog. Deutsche Ärztegewerkschaft und eine Widerstandsgruppe namens IG-Med. – So sehr kritische Sicht auf vielerlei bürokratische, ökonomische und dirigistische Entwicklungen in unserem Gesundheitswesen geteilt wird, so lehnen wir aber als Ärztegenossenschaft eine gewerkschaftliche Struktur ab. Auch mit angestellten Ärzten in den Praxen vertreten wir Selbstständigkeit und Freiberuflichkeit, wir sind nicht lohnabhängig, noch nicht! Unsere Freiheit müssen wir nicht nur verteidigen, sondern auch zeigen, was sie uns und der Gesellschaft bedeutet.

Kommentar von Dr. Klaus Bittmann