Startseite 9 Info 9 Honorarsicherung in angespannten Zeiten – TSVG und TSS aktuell

Honorarsicherung in angespannten Zeiten – TSVG und TSS aktuell

22.12.2022 | Info, Leistungen für Praxen

Am Freitag, dem 13.01.2023 möchten wir Sie zur Onlineveranstaltung „Honorarsicherung in angespannten Zeiten – TSVG und TSS aktuell“ einladen.

Durch die geplante Streichung der Neupatientenregelung und der Wegfall des TSVG, ist die ambulante Versorgung in Deutschland gefährdet. Neben den Personalmangel und steigende Kosten als Folge der Inflation, müssen die Arztpraxen im Jahr 2023 auch noch mit kaum steigendem Honorar rechnen.

Keine guten Aussichten für Ärztinnen, ebenso wie für Patientinnen. Wo Personalkosten eingespart und Sprechzeiten reduziert werden, fallen unweigerliche längere Wartezeiten an, zu Lasten der Patient*innen.

Als Folge dessen, leidet auch die Abrechnung unter den geplanten Streichungen. Die Komplexität aus Kodierung und Abrechnung ist so hoch, dass im Praxisalltag oft viel Umsatz liegen bleibt oder Ziffern gestrichen werden.

Inhalte der Fortbildung:

  • Neuerungen im TSVG
  • Wegfall der Neupatientenförderungen und Möglichkeiten der Substitution dieser Erlösfälle
  • Tipps und Tricks zur offensiven Nutzung der vollen Förderungen der offenen Sprechstunde
  • Novellierung der Förderungen und Zuschläge für die Hausarztvermittlungsfälle
  • Was gibt es Neues zu den TSS-Akutfällen und den TSS-Terminfällen
  • Aus der Praxis- Hinweise zur Umsetzung der maximalen Förderungen des TSVG in Ihrer Praxis
  • Fallbeispiele- Für die Möglichkeit der Zusammenarbeit über den Hausarztvermittlungsfall
  • Weitere Neuerungen und Änderungen im EBM

Als Referenten werden Konstantin Eckert und Tim Lehmann Sie über dieses Thema informieren.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos!

Hier können sie sich anmelden