Das Finanzgericht Münster hat entschieden, dass die Kosten für einen für Notfälle eingerichteten Behandlungsraum im privaten Wohnhaus einer Ärztin nicht abzugsfähig sind, wenn der Raum nicht über einen separaten Eingang erreichbar ist (Aktenzeichen: 6 K 2606/15 F). Die vom Senat wegen der grundsätzlichen Bedeutung zugelassene Revision ist momentan beim Bundesfinanzhof anhängig (Aktenzeichen: VIII R 11/17).

(D. Oldenburg)