Die Zahl der an Adipositas erkrankten Kinder in Deutschland steigt stetig. Laut einer aktuellen Studie des RKI, sind knapp 800.000 Kinder und Jugendliche übergewichtig.

Das HEUREKA Projekt ist auf ganz Schleswig-Holstein ausgelegt und will den betroffenen Kindern und ihren Familien eine zielgerichtete Versorgung ermöglichen.

Dreh- und Angelpunkt sind die Kinder- und Hausärzte*Innen. Sie haben eine Schlüsselrolle bei der Erkennung der Erkrankung und der bedarfsgerechten Weiterleitung ihrer jungen Patienten.

HEUREKA trägt unter anderem dafür Sorge, eine optimierte Vernetzung der an der Versorgung dieser Patientengruppe beteiligten Akteure herzustellen, ein von Adipositas betroffenes Kind oder Jugendlichen schnellstmöglich zu erkennen und dann die entsprechende behandlungspfadgerechte Versorgung einzuleiten.

Besonderes Augenmerk liegt auf der Nachhaltigkeit der Angebote und der intensiven Betreuung der jungen Patienten – die Kinder und ihre Familien sollen das Erlernte auch im häuslichen Umfeld umsetzen und leben können. Nur so kann eine dauerhafte und gesunde Reduzierung des Gewichts und somit auch eine Verbesserung der Lebensqualität für die Kinder und Jugendlichen erzielt werden.

HEUREKA arbeitet an der Verzahnung der verschiedenen Mitwirkenden, die notwendig sind effektive und nachhaltige Hilfestellung zu leisten. So wird im HEUREKA Case Management zum Beispiel daran gearbeitet, den Familien bei der Terminkoordination Unterstützung zu geben und so den fortlaufenden Behandlungsprozess aufrecht zu halten. Denn nur durch die kontinuierliche Betreuung und konsequente Umsetzung können therapeutische Erfolge erzielt werden. HEUREKA hilft am Ball zu bleiben!

Gefördert wird dieses großartige Projekt durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren, Schleswig-Holstein.

Weitere Informationen zum Projekt HEUREKA erhalten Sie unter der E-Mail: heureka@aegnord.de sowie unter der Telefonnummer: 04551/9999-22. Ihre Ansprechpartnerin im Hause der äg Nord ist Frau Veronika Michel.

Projektträger: Ärztegenossenschaft Nord, Ärztlicher Projektleiter: Dr. M. Emken, Prof. Dr. I. Menrath


Download: Flyer Heureka