Nachdem wir im Herbst von der Gemeinde Helgoland den Managementauftrag für die neue kommunale Eigeneinrichtung bekommen hatten (Newsletter 11/2019), wurde im Januar mit der Gründung der Gesundheitszentrum Helgoland gGmbH nun der organisatorische Rahmen geschaffen. Am 1. April soll der Betrieb des Gesundheitszentrums mit den bisher auf Helgoland tätigen Hausärzten starten.

„Durch das neue Zentrum wollen wir attraktive Arbeitsplätze für junge Ärztinnen und Ärzte schaffen, die die Flexibilität der Anstellung einer eigenen Praxis vorziehen“, so Imke Kraatz Geschäftsführerin der Gesundheitszentrum Helgoland gGmbH. Innerhalb der kommenden drei Jahre ist der Umzug in neue Räume geplant und damit einhergehend eine Neustrukturierung der ambulanten Versorgung auf der Insel. „Helgoland als Hochseeinsel hat viele Besonderheiten, an die sich die medizinische Versorgung anpassen muss, um ihrem Versorgungsauftrag langfristig gerecht werden zu können. Gleichzeitig bietet es aber die Chance, die sektorenverbindende Versorgung neu zu denken und umzusetzen“, Imke Kraatz weiter.

Sollten Sie Interesse an der Arbeit auf der Insel haben, wenden Sie sich gern an:
Frau Kraatz Tel. 04551/9999 189, E-Mail: imke.kraatz@aegnord.de