Zukunftsvisionen der medizinischen Versorgung

Nach Baden-Württemberg hat die Ärztekammer in Schleswig-Holstein ärztliche Fernbehandlungen via Telefon und Internet im April 2018 ohne Modellversuche beschlossen und die Berufsordnung geändert.

Gerade für Menschen, die mobil eingeschränkt sind, ist die Onlinesprechstunde eine hervorragende Alternative zum Praxisbesuch und kann vorhandene Versorgungslücken insbesondere in ländlichen Regionen schließen. Bedenken bezüglich eines Einflusses auf das Arzt-Patienten-Verhältnis oder auch in puncto Versorgungsqualität und Datenschutz werden derzeit diskutiert.

Zu diesem brisanten Thema möchte der Förderkreis Qualitätssicherung (FKQS) mit Experten des Gesundheitswesens diskutieren, was die Lockerung des Fernbehandlungsverbotes für die tägliche Arbeit der Ärzte bedeutet. Als Mitveranstalter laden wir Sie zu diesem Symposium ein. Kommen Sie und diskutieren Sie mit uns!

Hier geht`s zum Termin