Die Ärztegenossenschaft Nord (äg Nord) hat 1.100 ihrer Mitglieder in einer Stichprobe in der Zeit vom 29. Juli bis 18. August angeschrieben, quer durch alle Fachgebiete der Praxen und zu den eigenen Erfahrungen und Ansichten in Bezug auf die IT befragt. Insgesamt haben ca. 14 % der Mitglieder ein Votum abgegeben. In dem folgenden Beitrag möchten wir Ihnen, über die Pressemeldung aus August hinausgehend, weitere Ergebnisse veröffentlichen:


Themenbereich „Erfahrung und Meinung“:

Sehen Sie grundsätzlich einen Nutzen der TI und Ihrer Anwendungen/Komponenten?


Ja  Nein  Enthaltung


Welche Anwendungen/Komponenten der TI sehen Sie als sinnvoll an… (in %)


Themenbereich „Forderung an KBV und Politik“:

Soll ein Moratorium erfolgen, bis die bestehenden Probleme und Fragestellungen geklärt wurden?


Ja  Nein  Enthaltung


Sind Sie der Meinung, dass Investitionskosten für die Einführung neuer Techniken durch die Krankenkassen getragen werden müssen?


Ja  Nein  Enthaltung


Sind Sie der Meinung, dass die Digitalisierung im EBM abgebildet werden muss?


Ja  Nein  Enthaltung


Soll die Gematik wieder ein Instrument der Selbstverwaltung werden?

Ja  Nein  Enthaltung


Themenbereich „Weg des Widerstandes“:

Würden Sie sich aufgrund der aktuellen Entwicklung
Widerstandsbekundungen anschließen?


Ja  Nein  Enthaltung


Pressekontakt:
Ärztegenossenschaft Nord eG
Dr. Svante Gehring, 1. Sprecher Vorstand
Tel.: 04551 9999-0, E-Mail: kontakt@aegnord.de