(Das Ärzteteam des Dokterhuus Silberstedt, v. l.: Wolfgang Schulz, Dr. Christiane Schmitz-Boye, Hans Christian Brall)

Machbarkeit, Projektskizze, Businessplan, Abwägungsbericht, Gespräche in der Kommunalaufsicht, Gemeindevertretersitzungen, Vertragsverhandlungen, Mitarbeiterrunden, Ausschreibungsverfahren zum Management, Neubau der Praxis, GmbH-Gründung, Zulassungsausschusssitzungen – die Liste der Meilensteine seit 2014 ist lang und doch ist es nun geschafft:

Das kommunale MVZ geht an den Start!

Am 01. September 2019 beginnt das Dokterhuus Silberstedt mit seinem Praxisbetrieb. Die niedergelassenen Ärzte freuen sich, nun auch eine organisatorische Einheit zu bilden. „Die Zusammenführung der bis dato bestehenden Einzelpraxen wird viele Synergien erzeugen. Diese sind z.B. im Einkauf von Materialien auszumachen oder auch bei administrativen Aufgaben in der Praxis. Wir als Ärztegenossenschaft Nord eG freuen uns sehr auf die Managementaufgabe im Dokterhuus und sind begeistert von dem tollen Praxisteam, welches sich während des Projektes bereits entwickelt hat.“, so die Geschäftsführerin der Dokterhuus Silberstedt gGmbH und stellvertretender Geschäftsführerin der Ärztegenossenschaft Nord eG, Laura Löffler.

Für die Patienten entsteht in Silberstedt aktuell ein Gesundheitszentrum, welches neben dem MVZ, einer Apotheke und einer Physiotherapiepraxis auch eine Sozialstation und Tagespflege beherbergen wird. Sollten Sie weitere Informationen zum Dokterhuus Silberstedt wünschen oder ggf. an einer Anstellung als Fachärztin oder Facharzt Allgemeinmedizin oder Weiterbildungsassistentenstelle in diesem interessiert sein, dann schauen Sie gerne auf der Homepage vorbei: www.dokterhuus-silberstedt.de