Startseite 9 Video-Blog 9 Die Zwiespältigkeit unseres Systems

Die Zwiespältigkeit unseres Systems

12.01.2022 | Video-Blog

Vorstandsmitglied Dr. Klaus Bittmann spricht über die Situation der Medizinischen Fachangestellten (MFA). Am Mittwoch, den 12.01.2022, gab es in Berlin wieder eine Demonstration des Protestes seitens des Verbandes der Medizinische Fachangestellten. Es gibt die berechtigte Forderung, dass in diesen Corona-Zeiten der Berufszweig mehr Beachtung, Respekt und finanziellen Ausgleich erhält. Es hatte bereits eine Demonstration gegeben und zusätzlich gibt es genügend öffentliche Forderungen, sei es vom Verband der Medizinischen Fachangestellten, von ärztlichen Gruppierungen, Ärztekammern und KVen.

„Es ist tatsächlich so, die Gehälter sind moderat, die Belastungen der Angestellten in den Praxen ist sehr hoch und ist zur Zeit auch höher (…) als im stationären Bereich. (…) Dies ist eigentlich unbestritten und die Forderungen sind seit geraumer Zeit vorhanden, zumal es finanzielle Unterstützung des Pflegepersonals gegeben hat.”, so Bittmann. Die Spitze des Ganzen: Die Bundesregierung signalisiert eine ablehnende Haltung. So Staatssekretärin Dittmar mit den deutlichen Worten: “…das kommt gar nicht in Frage.” Ein herber Schlag für die MFA… das ist die eine Seite.

Die andere Seite ist folgende: Dadurch, dass wir dank der staatlich vorgegebenen Gesamtvergütungssituation und der Honorarverteilungssysteme mit Budgets, Punktwertbegrenzungen und ähnlichen Maßnahmen in den Einnahmen eingeschränkt sind, ist unser Beruf kaum mehr frei. Prämien- oder Sonderzahlungen in Corona-Zeiten können in Arztpraxen nicht einfach gegenfinanziert werden, denn die Einnahme der Praxis ist dem überhaupt nicht angepasst. Der Spielraum ist nicht vorhanden. Diese ganze EBM- und Honorarberechnung hinkt der Zeit hinterher und entspricht nicht der Honorierung für einen freien Beruf, der MFA auch grundsätzlich besser bezahlen können müsste.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube-Channel der ÄG Nord