Startseite 9 Gesundheitspolitik 9 Aufruf zur Protestfahrt am 12.06.2024 nach Travemünde

Aufruf zur Protestfahrt am 12.06.2024 nach Travemünde

05.06.2024 | Gesundheitspolitik, Info

Anlässlich der Konferenz der Gesundheitsministerinnen und -Minister am 12. und 13.06.2024 in Travemünde ruft die niedergelassene Ärzteschaft zur „Sternfahrt zu Karl – Travemünde“ am 12. Juni auf.

In Anbetracht des desolaten Zustands unseres Gesundheitssystems, der vielen dort brachliegenden Baustellen, der mannigfaltig gebrochenen Versprechen durch das Bundesgesundheitsministerium sowie nicht zuletzt wegen der neuesten Referentenentwürfe zu Ungunsten der niedergelassenen Ärzteschaft unterstützt die Ärztegenossenschaft Nord eG (äg Nord) diesen Aufruf.

Ein wichtiger Hinweis vorab:

Kreisstellen der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH), die sich dem Protest anschließen, dürfen den 12.06. funktionell zum Brückentag erklären!

Aufruf an alle Praxisnetze

Burkhard Sawade, ärztlicher Kollege und Vorstandssprecher des Medizinischen Qualitätsnetzes Westküste, fasst das Anliegen des Protestaufrufes in seinem Schreiben an alle Praxisnetze in treffende Worte:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die politische Lage, nicht nur im Bereich des Notdienstes, sondern für uns kassenärztlich Tätige im Allgemeinen und dies schließt auch die psychotherapeutischen Kolleginnen und Kollegen mit ein, ist bedrohlich.

Karl Lauterbach hat in den letzten Wochen die Hosen buchstäblich heruntergelassen, in dem er den niedergelassenen Fachärzten den Kampf angesagt hat. Fachärztliche Doppelstrukturen im Krankenhaus und in der Praxis sind ihm ein Dorn im Auge und sollen nach einem neuen Referentenentwurf zu Gunsten der Kliniken abgeschafft werden.

Es ist Zeit, sich massiv zur Wehr zu setzen, wieder einmal stehen wir vor einem „Arbeitskampf“, um unsere eigenen, die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und um die medizinische Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen. Eine spontan einberufene Mitgliederversammlung der Kreisstelle Dithmarschen hat mit fast 100 % einer Protestveranstaltung am 12.06.2024 zugestimmt. Am 12./13.06. findet die Konferenz der Gesundheitsministerinnen und -Minister in Travemünde statt.

Es muss wieder ein Signal ausgehen, wie schon seit vielen Jahren, dass es jetzt genug ist.

Unser Notdienstbeauftragter und mein ehemaliger Stellvertreter bei der Kreisstelle Dithmarschen Reimar Vogt hat beim Vorstand erreicht, dass wir und alle Kreisstellen, die sich uns anschließen, den 12.06. funktionell zum Brückentag machen dürfen, um gemeinsam mit unseren Praxisteams einen lautstarken Auftritt hinzulegen. In Anlehnung an die Bauernproteste, die ja auch Gehör fanden, sollte man das ganze als „Sternfahrt zu Karl – Travemünde“ gestalten und mit Tempo 60 zumindest den Verkehr drosseln.

V.E.R.D.I hat ebenfalls eine Demonstration angekündigt. Die Leistungserbringer müssen jetzt zusammenhalten.

Mit kollegialen Grüßen
Ihr/Euer
Burkhard Sawade

Planung, Uhrzeit und Treffpunkt(e)

  • Fahrt nach Travemünde
    Wir fahren mit eigenen Autos. Bitte bildet Fahrgemeinschaften, um die Fahrzeuge möglichst voll zu besetzen, die Parkplatzsituation in Travemünde ist nicht so berauschend.
  • Treffen in Travemünde
    Da wir uns der Aktion von Verdi angeschlossen haben, dürfen wir direkt in den Brügmanngarten kommen, ansonsten hätten wir einen Platz deutlich weiter außerhalb zugewiesen bekommen. Unser Bereich ist die Ecke Außenallee/Am Brügmanngarten, hier treffen wir uns gegen 13.30 Uhr.
  • Die Parkplätze werden ein Problem, es wird sicherlich sehr voll. Es sind bereits drei weitere Aktionen angemeldet, u.a. kommt Verdi mit den Krankenhausärzten aus Hamburg. Da schließen wir uns an. Und auch der Rettungsdienst plant eine Aktion. Mit uns ist dann der ambulante Sektor dann auch vertreten. Eine Liste von Parkplätzen in Travemünde inkl. Gehzeit zum Versammlungsort steht hier als Download zur Verfügung. Bitte prüft auch, ob Ihr eventuell das Auto noch weiter außerhalb an einem Bahnhof parken und dann mit dem Zug bis zur Station Travemünde Strand fahren könnt.
  • Für Dithmarschen ist der Treffpunkt weiterhin der Pendlerparkplatz Schenefeld um 10 Uhr. Teilnehmer aus anderen Kreisen, die sich anschließen möchten, dürfen natürlich auch direkt nach Travemünde kommen.
  • Damit man uns erkennt, tragt möglichst “Praxiskleidung”
  • Es gibt offenbar ein verstärktes Sicherheitskonzept, bitte bringt nichts mit, das als Waffe gedeutet werden kann. Wenn Ihr ohne große Taschen und Rucksäcke kommt, macht es das auch für alle einfacher. Bitte denkt aber an Wasser (nicht in Glasflaschen) und Verpflegung.
  • Teilnehmer aus anderen Kreisstellen
    sind herzlich willkommen, sich anzuschließen und um 13.30 Uhr am noch zu nennenden Treffpunkt zu sein.
  • Gemeinsame Demonstration mit den anderen Gruppen
  • individuelle Heimfahrt
Loading...