Im Rahmen des Projekts „Strukturierte Arzneimitteltherapie für multimorbide Senioren (SAmS)“ wurde von Ärzten aus Norddeutschland über mehrere Jahre ein strukturiertes Vorgehen zum Thema Polypharmazie und Arzneimittelsicherheit entwickelt (u. a. eine sog. „SAmS-PIM-Liste“ mit potentiell inadäquater Medikation, die die PRISCUS-Liste berücksichtigt). Im Juni-Heft 2017 der Zeitschrift für Allgemeinmedizin sind die Erfahrungen, die im Rahmen dieses Projekts gesammelt wurden, nun veröffentlicht worden. Den Beitrag finden Sie hier zum Download:

SAmS Artikel - Zeitschrift für Allgemeinmedizin (614 KB)