Startseite 9 Info 9 ÄNEM und PN Herzogtum Lauenburg erhalten QuATRo-Qualitätssiegel der AOK

ÄNEM und PN Herzogtum Lauenburg erhalten QuATRo-Qualitätssiegel der AOK

13.07.2022 | Info

Pressemitteilung – Kiel, 13.07.2022. Für ihre hervorragende vernetzte Patientenversorgung erhielten gleich zwei Ärztenetze aus Schleswig-Holstein bereits zum zweiten Mal in Folge das QuATRo-Qualitätssiegel von der AOK NordWest verliehen: Dem Ärztenetz Eutin-Malente wurde erneut das ‚Prädikat Gold‘ für exzellente Ergebnisse verliehen. Das Praxisnetz Herzogtum Lauenburg wurde für sein überdurchschnittliches Abschneiden abermals mit dem ‚Prädikat Silber‘ ausgezeichnet. QuATRo steht für „Qualität in Arztnetzen – Transparenz mit Routinedaten“, ein bundesweites AOK-Projekt zur objektiven Messung von Versorgungsqualität.

Grundlage der Auswertung sind über 60 Qualitätsindikatoren, die eine Messung und einen Vergleich der Versorgungsqualität anhand bestimmter, von Experten ausgewählten Kriterien ermöglichen. Gemessen wurden auch die Grippeschutz-Impfraten unter Versicherten ab 60 Jahren, die Verhinderung von Krankenhaus-Einweisungen bei Patienten mit Koronarer Herzkrankheit, die Kontrolle der Nierenfunktion bei Diabetikern oder Aspekte der Patientensicherheit.

Im Rahmen des Projektes erhalten die derzeit 6 teilnehmenden Netze aus Schleswig-Holstein individuelle Feedback-Berichte mit ihren Ergebnissen, die sie für ihre Qualitätsarbeit nutzen können.

Über die erneute QuATRo-Auszeichnung in Gold freute sich Dr. Thomas Schang, Vorsitzender des Ärztenetzes Eutin-Malente (ÄNEM) und Bundesvorsitzender der Arzt- und Praxisnetze (Agentur deutscher Arztnetze e.V.): „Wir freuen uns sehr über diese erneut hohe Auszeichnung. Sie ist Lob und Ansporn zugleich, in unserem Streben für eine gute ambulante Versorgung durch Koordination und Kooperation nicht nachzulassen. Das Indikatorensystem QuATRo der AOK bietet uns ein exzellentes Werkzeug für das Management ambulanter Versorgungsqualität im Netz.“

Aktuell beteiligen sich insgesamt 46 Ärztenetze in neun Bundesländern am QuATRo-Projekt der AOK, das 2013 gestartet und seitdem ständig gewachsen ist.

Foto: Dr. Thomas Schang, Vorsitzender des Ärztenetzes Eutin-Malente (ÄNEM), nahm heute zum zweiten Mal, zusammen mit Helga Schilk, Geschäftsführerin des Ärztenetzes, die QuATRo-Auszeichnung in Gold von AOK-Landesdirektorin Iris Kröner (rechts) entgegen. Fotograf: AOK/hfr – Pressemitteilung der AOK: www.aok.de